MPR Kontakt Icon
Sprache wählen
MPR Suche
MPR Close
Schließen
Zurück

Branchenweit erste Neongas-Recycling-Technologie von SK Hynix und TEMC entwickelt

2. Mai 2024

SK Hynix Inc. hat zusammen mit seinem südkoreanischen Partner TEMC Co. einen wichtigen Meilenstein erreicht, indem es die branchenweit erste Neongas-Recyclingtechnologie für die Chipherstellung entwickelt hat. Diese Innovation verspricht SK Hynix Einsparungen von etwa 40 Milliarden Won (30 Millionen US-Dollar) pro Jahr, indem es seine Abhängigkeit von importierten Neongas verringert. Eine solche Technologie ist für den Lithographieprozess der Chipproduktion von entscheidender Bedeutung, bei dem Neon für den Betrieb von Excimer- und Ultraviolettlasern unerlässlich ist. Produkte und Komponenten, die für die Gasrecyclingtechnologie relevant sind, benötigen in der Regel eine KGS-Zertifizierung, um für den Import und die Verwendung auf dem koreanischen Markt zugelassen zu werden.

Die Zusammenarbeit zwischen SK Hynix und TEMC erstreckt sich über ein Jahr und konzentriert sich auf einen nachhaltigen Ansatz, der auch darauf abzielt, die Treibhausgasemissionen um 12.000 Tonnen Kohlendioxidäquivalent pro Jahr zu reduzieren.

Zusätzlich zu den wirtschaftlichen Einsparungen adressiert die neue Technologie Umweltprobleme, indem sie Neongas recycelt, das sonst nach dem Einsatz in der Chipproduktion in die Atmosphäre freigesetzt würde. SK Hynix und TEMC verwenden ein ausgeklügeltes System mit Wäschern und Gasaufbereitungsprozessen, um abgegebenes Neon zu sammeln, zu reinigen und wiederzuverwenden. Dieser Ansatz schont nicht nur Ressourcen, sondern steht auch im Einklang mit breiteren Branchentrends in Richtung Nachhaltigkeit und reduziertem CO2-Fußabdruck.

Bemerkenswert ist, dass koreanische Chiphersteller wie Samsung sich auch dazu verpflichtet haben, recyceltes Neongas einzuführen, um die Abhängigkeit von ausländischen Lieferungen zu verringern und die ökologische Nachhaltigkeit in ihren Betrieben zu verbessern. Die strategische Umstellung auf das Recycling von Neongas unterstreicht die Reaktionsfähigkeit der Branche auf Schwachstellen in der Lieferkette und Umweltauswirkungen, da Neon in der Vergangenheit überwiegend aus Ländern wie der Ukraine, Russland und China bezogen wurde.

Lassen Sie sich kostenfrei von uns beraten zu koreanischen Zertifizierungen wie KC, KC EMC Zertifizierung, KCs, KCs für explosionsgeschützte Produkte und der KGS Werkszulassung.

Tel.: +49-69-2713769259
Email: info@korea-certification.com

Laden Sie für weitere Informationen hier unsere kostenfreie Informationsbroschüre „Korea-Zertifizierung leichtgemacht“ als PDF herunter.

MPR Author

About the author: Julian Busch is founder and managing director of MPR International GmbH
Publisher: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261

E-Mail: info@korea-certification.com
Web: www.korea-certification.com