MPR Kontakt Icon
Sprache wählen
MPR Suche
MPR Close
Schließen
Zurück

Renault plant neues E-Auto-Werk an seinem koreanischen Standort Busan

7. September 2023

Der französische Autohersteller Renault S.A. plant den Bau eines neuen E-Auto-Werks in Südkorea, um den steigenden Bedarf von umweltfreundlichen Fahrzeugen in Asien zu decken. Renault, der weltweit viertgrößte Autobauer, beabsichtigt das Werk mit einer jährlichen Produktionskapazität von 200.000 E-Autos in Busan zu errichten, wo sich bereits ein Autowerk der Franzosen befindet. Produkte aus den Bereichen Batterien und auch generell Elektromobilität benötigen in vielen Fällen ein KC-Zertifizierung für Korea, um dort für die Einfuhr und den Vertrieb zugelassen zu werden.

Bekannt gegeben wurde die Nachricht von Guido Haak, Vize-Vorsitzender der Renault-Gruppe während eines Treffens mit dem Bürgermeister von Busan, Park Heoong-joon in Paris. Park begab sich nach Paris als Teil einer Delegation mit dem südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol, um die Generalversammlung des „Bureau International des Expositions (BIE)“ zu besuchen. Das BIE ist der Veranstalter der „Expo“-Messen, und Südkorea bewirbt sich mit Busan für die Expo im Jahr 2030. Busan ist langjähriger Standort von Renault, wo derzeit sieben Fahrzeugmodelle und jährlich rund 250.000 Fahrzeuge vom Band laufen.

Laut Renault-Vize Haak ist das Werk in Busan ein wichtiger Standort für den Autohersteller. Bei erfolgreicher Ausführung des Projekts wäre Renault die erste ausländische Automarke mit einer eigenen E-Auto-Produktion in Südkorea. Industrieinsider gehen von einer Investitionssumme von mehr als 773 Millionen Euro aus, die Renault für den Bau bereitstellt. Berücksichtigt man die Bauzeit, könnte laut Experten das E-Auto-Werk seinen Betrieb Anfang 2027 aufnehmen. Ein Mitarbeiter der südkoreanischen Tochterfirma der Franzosen, Renault Korea Motors Co., sagte, die E-Auto-Produktionsanlagen werden in bestehenden Gebäuden untergebracht.

Lassen Sie sich kostenfrei von uns beraten zu koreanischen Zertifizierungen wie KC, KC EMC Zertifizierung, KCs, KCs für explosionsgeschützte Produkte und der KGS Werkszulassung.

Tel.: +49-69-2713769259
Email: info@korea-certification.com

Laden Sie für weitere Informationen hier unsere kostenfreie Informationsbroschüre „Korea-Zertifizierung leichtgemacht“ als PDF herunter.

MPR Author

About the author: Julian Busch is founder and managing director of MPR International GmbH
Publisher: MPR International GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261

E-Mail: info@korea-certification.com
Web: www.korea-certification.com